The Crazy Ones – First Look

Werber-Serie: Oscar-Preisträger Robin Williams macht einen auf Agenturchef. Wer Mrs. Doubtfire, Peter Pan und Mork vom Ork spielen kann und in “Der Club der toten Dichter” auf Tische in Schulstunden steigt, um Pennäler anzuregen, ausgetretene Wege zu verlassen und neu zu denken, der tragikomische wie psychopathische Rollen spielt, ist prädestiniert für den Job. Das dachte man anscheinend bei CBS und verpflichtete den Oscar-Preisträger als einer der Hauptrollen in der neuen Comedy-Serie. Bei The Crazy Ones handelt es sich um eine Single-Camera-Comedy, in der Robin Williams einen brillanten Werbemanager spielt, der mit seiner Tochter zusammenarbeitet. Sarah Michelle Gellar ist Williams’ Tochter, die als Creative Director für die Agentur arbeitet.  Der Vater-Tochter-Konflikt bietet schon genug Chancen für Dramen und komische Momente, muss die Agentur auch noch ganz nebenbei den Etat für den größten Kunden McDonald’s verteidigen. Also gilt es etwas Aufregendes, Tolles, Kreatives, Noch-Nie-Dagewesenes zu finden. Er will die geniale Idee, sie ist eher praktisch veranlagt aber ambitioniert und organisiert und leitet die Agentur.

Das Konzept der Serie könnte  funktionieren, da David E. Kelley das Ganze produziert ( “Ally McBeal”, “Chicago Hope”, “The Practice” und “Boston Legal”). Die erste Staffel besteht aus 13 Folgen. Und man darf gespannt sein…

http://youtu.be/pWEL-FqBW0o

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier + fünfzehn =