Janine Graubaum

Janine Graubaum (*1984) lebt und arbeitet in Berlin. Sie absolvierte eine Ausbildung zur staatl. geprüften Fotodesignerin beim Lette Verein Berlin und ist als Fotografin und Regisseurin im Automobil-, People-, Lifestyle- und Dokumentarbereich tätig. Durch die Fotografie kann sie ihre “Beobachtungen eines Moments sichtbar machen” welche sie am liebsten auf “Canon, Hahnemühle Photo Rag” bannt.

Fotografien

Über das Leben

“Mich inspirieren Martin Parr, Joakim Eskildsen, Anton Corbjin, Annie Liebowitz . Generell inspirieren mich Fotograf:innen die sich dokumentarisch oder längere Zeit mit ihren Projekten beschäftigen.”

Janine Graubaum (*1984) lebt und arbeitet in Berlin. Sie absolvierte eine Ausbildung zur staatl. geprüften Fotodesignerin beim Lette Verein Berlin und ist als Fotografin und Regisseurin im Automobil-, People-, Lifestyle- und Dokumentarbereich tätig.

Als Kind einer autoaffinen Familie, mit Trabantwerkstätten und Autohäusern, war sie fasziniert von schweren Werk- und Fahrzeugen. Das Roughe, Metallische und Atmosphärische des „Ostens“ beeindruckte sie bis ins Erwachsenenalter.
Als Fotografin reiste sie durch Osteuropa und widmete ihren ersten Bildband KOSMOS TRAIN, für den sie vielfach ausgezeichnet wurde, den alten osteuropäischen Zügen und deren Passagieren.

In ihrem fotografischen Werk bewegt sich Janine Graubaum zwischen zwei Polen: Auf der einen Seite ihre freien dokumentarischen Bilder mit dem ungeschminkten Blick auf die Wirklichkeit. Auf der anderen Seite die Inszenierung in ihren kommerziellen Arbeiten. Zwei unterschiedliche Herangehensweisen, die sie voneinander trennt und doch aus beiden Erkenntnisse schöpft, die sich gegenseitig befruchten.
Durch die Fotografie schafft sie es ihre “Beobachtungen eines Moments sichtbar machen” welche sie am liebsten auf “Canon, Hahnemühle Photo Rag” bannt.

weiterlesen

Ausbildung

Lette Verein Fotodesignerin

Fragen zum Werk

Warum Fotografie?
Meine Beobachtungen eines Moments sichtbar machen.
Was oder Wer inspiriert dich zu deinen Arbeiten?
Martin Parr, Joakim Eskildsen, Anton Corbjin, Annie Liebowitz > generell Fotograf:innen die sich dokumentarisch oder längere Zeit mit ihren Projekten beschäftigen.
Welches Material, welche Technik verwendest du besonders häufig? Warum?
Canon, Hahnemühle Photo Rag
Mit welchen Themen befasst sich dein Werk?
Menschen

weiterlesen

Austellungen

2018 BFF Triebwerk / Group Exhibitions
2018 Atelier für Photografie Berlin / Solo Exhibition
2018 Art Lake Festival / Solo Exhibition
2018 BFF Aufschlag X / Group Exhibition
2017 vhs Photogalerie Stuttgart / Solo Exhibition
2016 25books / Solo Exhibition
2015 Goethe Institut at “Bayerisches Haus” Odessa / Solo Exhibition

Preise

2018 PX3 Honorable Mention
2017 GoSee Award GOLD
2015 Alfred Fried Award Nominee
2013 VG Bild Kunst Stipendium
2010 Photography Mastercup Nominee
2008 Handy Short Film Festival WINNER

Publikationen

KOSMOS TRAIN Bildband im Peperoni Books Verlag