„Schichtwechsel“ Städtische Galerie Wolfsburg

 

Heinrich Heidersberger "9100 / 62.1 Schweißer am Band, Volkswagen" Wolfsburg 1961 © Heinrich Heidersberger/Institut Heidersberger

5. Juni bis 30. September 2012

Studio Heidersberger

„Schichtwechsel“

Fotografien von Heinrich Heidersberger und Marc Theis

 

Die Ausstellung stellt innerhalb der Ausstellungsreihe „Studio Heidersberger“ Farbaufnahmen von Marc Theis in einen spannenden Dialog mit Zeitdokumenten einer längst vergangenen Ära, die Heinrich Heidersberger (1906-2006) in Schwarzweißfotografien festgehalten hat. Beide vereint das Dokumentieren von Industrie, jedoch thematisieren sie unterschiedliche Konjunkturphasen.

Marc Theis (*1953 in Luxemburg), der seit Jahren verschiedene Künstler der Populärkultur in Szene setzt, zeigt mit seinen Fotografien aus der Serie „Lost in time“ den Zerfall von Industrieanlagen und die sich dadurch bietenden neuen Möglichkeiten. Von 2004 – 2005 dokumentierte Theis das verlassene Continental-Gelände in Hannover. Graffiti-Künstler eroberten sich diese Ruine und belebten sie mit bunten Figuren und Fragmenten, die mit der umgebenden Architektur in Interaktion traten.

Einen Gegenpunkt bilden die kleinformatigen Fotografien von Heinrich Heidersberger aus den 60er Jahren, die den Boom von Produktionsstätten visualisieren. Die Innenaufnahmen zeigen Menschen im Produktionsprozess und schließlich die Produkte selbst. So bilden hier die Agierenden innerhalb der klaren Struktur und Ästhetik der Architektur einen starken Kontrast zur Darstellung von vergangenen und verfallenen Industriestandorten bei Marc Theis. Und während der Fokus bei den Aufnahmen von Heidersberger mehr auf den arbeitenden Menschen liegt, dokumentiert Theis ihre Abwesenheit durch Spuren, die sie hinterlassen haben.

 

Adresse:

Städtische Galerie Wolfsburg

Schlossstraße 8

38448 Wolfsburg

Telefon +49.5361.2810-10/-12/-17, Fax +49.5361.281025

staedtische.galerie@stadt.wolfsburg.de

www.staedtische-galerie-wolfsburg.de

 

Öffnungszeiten:

Dienstag 13 bis 20 Uhr, Mittwoch bis Freitag 10 bis 17 Uhr, Samstag 13 bis 18 Uhr und Sonntag 11 bis 18 Uhr, Montag geschlossen. Eintritt frei!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn − 5 =