Victor S. Brigola

Victor S. Brigola wurde 1971 in Stuttgart geboren und absolvierte eine Fotografenlehre. Er fotografiert ausschließlich mit der Fachkamera und fokussiert sich thematisch auf das “new topographic movement”.Ihn inspiriert die ”Architektur und der gesamte, vom Menschen gestaltete, Lebensraum in dem wir uns jeden Tag befinden.”

Fotografien

Über das Leben

“Die Fotografie ist für mich genau das richtige Medium um abzubilden und anderen Menschen zu zeigen was mich interessiert und bewegt. Mich inspiriert die Architektur und der gesamte, vom Menschen gestaltete, Lebensraum in dem wir uns jeden Tag befinden.”

Victor S. Brigola wurde 1971 in Stuttgart geboren und absolvierte eine Fotografenlehre. Er fotografiert ausschließlich mit der Fachkamera und fokussiert sich thematisch auf das “new topographic movement”.

Victors S. Brigolas Bilder zeigen eine sehr persönliche und lebensechte Perspektive. Er reduziert die Architektur nicht auf geometrische Strukturen oder abstrakte Muster sondern fängt die Atmosphäre des Ortes ein und beleuchtet seine Bedeutung als Wohnraum, als Arbeitsraum oder als lebendiger Teil unseres kulturellen Erbes.
Sein Ziel ist es, sich einem Gebäude mit der gleichen Sorgfalt und Präzision zu nähern wie der Architekt selbst.

Er wurde 2019 mit dem europäische Architekturfotografie Preis ausgezeichnet, nahm am festival du film d’archéologie de Nyon teil und wurde in die deutsche Gesellschaft für Photographie dgph berufen. Zusätzlich ist er auch als Dozent an der renommierten Stuttgarter Merz Akademie tätig und bietet dort ein eigenes Workshop Programm an.

weiterlesen

Fragen zum Werk

Warum Fotografie?
Die Fotografie ist für mich genau das richtige Medium um abzubilden und anderen Menschen zu zeigen was mich interessiert und bewegt.
Was oder Wer inspiriert dich zu deinen Arbeiten?
Architektur und der gesamte, vom Menschen gestaltete, Lebensraum in dem wir uns jeden Tag befinden.
Welches Material, welche Technik verwendest du besonders häufig? Warum?
Ich fotografie mit der Fachkamera, da ich nur mit dieser Technik das Gesehene in der gewünschten Qualität abbilden kann.
Mit welchen Themen befasst sich dein Werk?
New Topographic Movement

weiterlesen

Austellungen

2002 Ausstellung „Kärnten“ Stuttgarter Fotosommer
2003 Einzelausstellung „L’Utopie rétro“ Stuttgart
2010 Ausstellung "Dougga" Stuttgarter Fotosommer
2011 Ausstellung "Feeling The Void" Berlin
2014 Ausstellung "FokusS" Stuttgart
2017 Ausstellung "Outer Space" Stuttgart
2021 Ausstellung "EuroVision" Stuttgarter Fotosommer
zahlreiche weitere Ausstellungen mit dem BFF, Freelens und andere Teilnahmen

weiterlesen

Preise

2007 BFF Trend Award
2013 Dokumentarfilm "Ethnography of an Archaeological Excavation" Filmfestival Nyon
2019 Auszeichnung beim Europäischen Architekturfotografie-Preis

seit 1999 Freelens e.V.
2003 - 2018 BFF Professional
seit 2019 berufen in die DGPh

Publikationen

zahlreiche weltweite Publikationen in vielen Architekturmagazinen und vielen anderen Zeitschriften, Büchern und Onlinemagazinen