Markus Ackermann

AREAL - Hallen 1, 2020 von Markus Ackermann

Markus Ackermann studierte Bildende Kunst an der Universität Koblenz-Landau und der Europäischen Kunstakademie Trier.

Er arbeitete u.a. als Referent für Fotografie am Landesmedienzentrum Rheinland-Pfalz.

In seinen konzeptionellen Arbeiten findet sich ein subjektiv-dokumetarischer Ansatz in denen der Fotograf z.B. aus gebotener Distanz die ästhetischen Artefakte, etwa von Gewerbegebieten, ins Visir nimmt.

In anderen Werkreihen nutzt der Künstler enthemmt die Mittel des Digitalen, um durch Freistellung, Demontage und Neuordnung neue Bilder zu (er)schaffen die Fragen nach dem Wesen der heutigen Fotografie, des digitalen Bildes aufwerfen.

Fotografien