Zephyr – Raum für Fotografie : NORMAN SEEFF

NORMAN SEEFF
THE LOOK OF SOUND
28.09.2014 – 25.01.2015

Die Eröffnung findet am 27. September 2014 um 19 Uhr im Anna-Reiß-Saal des Museum Weltkulturen (D5) statt. Im Anschluss kann die Ausstellung in den Räumen von Zephyr / Raum für Fotografie im 1. OG des Museum Bassermannhaus für Musik und Kunst (C4,9) besichtigt werden. Norman Seeff wird anwesend sein. An den Turntables steht Ubbo Gronewold.

Künstlergespräch: Norman Seeff im Gespräch mit Thomas Schirmböck, Kurator der Ausstellung
Wie war das damals mit Patti Smith und Robert Mapplethorpe und weshalb purzelten die Rolling Stones beim Shooting übereinander? Am ersten Ausstellungstag gibt Norman Seeff in einem Künstlergespräch Auskunft über seine Kunst, Menschen gelöst vor der Linse erscheinen zu lassen, seine Erforschung der Kreativität und seinen Lebensweg von Johannesburg nach Los Angeles. Das Gespräch wird in Englisch geführt.
Sonntag, 28.09.2014, 17 Uhr, 3,00 € zzgl. Eintritt in die Ausstellung, Veranstaltungsort: Zephyr – Raum für Fotografie

© Norman Seeff: Ray Charles, 1985

In der Ausstellung kommen sowohl Liebhaber klassischer Schwarz-Weiß-Fotografie als auch Rock-, Pop- und Soulmusik-Fans auf ihre Kosten. ZEPHYR / Raum für Fotografie zeigt weltweit erstmals eine umfangreiche Präsentation mit Werken von Norman Seeff. Er zählt seit mehreren Jahrzehnten zu den berühmtesten Porträtfotografen der USA und lichtete viele Größen des Showbiz in seiner unnachahmlichen Weise ab.Die Ausstellung „The Look of Sound“ vereint mehr als 150 Künstlerporträts, darunter größtenteils originale Vintage Prints. Die Besucher stehen dem Who is Who der Musikszene in den 1960er bis 1980er Jahren gegenüber. Neben Musiklegenden wie Patti Smith, Tina Turner, den Rolling Stones, Johnny Cash, Ray Charles, Miles Davis und Frank Zappa setzte Seeff zudem Persönlichkeiten wie den Pop-Art-Künstler Andy Warhol, Apple-Mitbegründer Steve Jobs und den Dirigenten Zubin Mehta in Szene. Seeffs Porträts bestechen durch ihre spontane Lebendigkeit und schenken dem Betrachter einen tiefen Einblick in die Bildästhetik und Musikkultur einer Ära.

© Norman Seeff: Frank Zappa, 1976

Seeff ließ die Fotoshootings häufig filmen und fragte die Porträtierten, was ihnen Kreativität bedeutet. Ganz darauf konzentriert, fotografiert zu werden, antworteten sie unbefangen, spontan und frei. Die Mitschnitte gewähren einen überraschenden Blick in die Seele der Künstler und lassen den Betrachter an der Arbeit des Fotografen mit seinen Modellen teilhaben. Aus diesen Fotosessions entstand auf zahllosen Filmrollen ein einzigartiges Dokument. In der Ausstellung sind erstmals Auszüge davon zu sehen. Teilweise wurden die Filme erst jetzt entwickelt.

© Norman Seeff: Tammy Wynet

VERANSTALTUNGEN UND BEGLEITPROGRAMM

Im Rahmen der Ausstellung finden zahlreiche Veranstaltungen in den kommenden Wochen statt, z.B. vier Konzerte des 16. Enjoy Jazz Festivals, ein Vortrag über die Geschichte der Jazzfotografie oder ein Plattensammler-Stammtisch. Alle Termine finden Sie auf unserer Webseite: http://zephyr-mannheim.com/veranstaltungen/
Öffentliche Führungen finden ab dem 12.10.2014 jeden zweiten Sonntag um 16 Uhr statt. Individuelle Führungen und Gruppenführungen können Sie unter Tel. (0621) 293 3771 oder per E-Mail buchen.

 

Öffnungszeiten während der Ausstellungen:
Dienstag bis Sonntag 11:00 – 18:00 Uhr und nach Vereinbarung
auch an Feiertagen, außer Heiligabend 24.12. und Silvester 31.12.
© 2014 Zephyr – Raum für Fotografie Alle Rechte vorbehalten.

ZEPHYR | Raum für Fotografie
Reiss-Engelhorn-Museen
C 4.9
68159 Mannheim

Fon: 0621-293 2120
Fax: 0621-293 9539

www.zephyr-mannheim.com
www.facebook.com/zephyr.mannheim 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn + fünfzehn =