Schorn / Morgenstern – INTO THE SOUTH

Crowdfundingkamapgne INTO THE SOUTH Die beiden Fotografen Claus Morgenstern und Per Schorn planen im Mai 2014 eine einmonatige Fotoreise durch die amerikanischen Südstaaten zu absolvieren. Hierbei werden zuvor vier bis fünf ausgewählte Kleinstädte die Route vorgeben. Durch verschiedene Bildstile und Blickwinkel möchten sie dem Projekt zusätzliche Spannbreite verschaffen. Gerade weil sie im Berufsalltag unterschiedliche Bildsprachen haben.

Die Fotografien sollen einen Eindruck vom Alltag in einer amerikanischen Kleinstadt vermitteln. Neben Stadtansichten wird der Fokus auf People-, Portrait- und Landschaftsaufnahmen gelegt. Neben Einzelaufnahmen planen sie auch städteübergreifende Serien anzufertigen.

Geplant ist, dass sie vier bis fünf Kleinstädte jeweils eine Woche besuchen und dort die komplette Zeit fotografieren. Im Vordergrund stehen dabei die Menschen und ihr Leben.
Die Bilder sollen keine Wertung beinhalten sondern dem Betrachter ein Bild vom typischen Leben derer vermitteln, die wir getroffen haben. Für die genauen Themen der Fotos haben sie zwar bereits Ideen im Kopf, grundsätzlich entstehen die Fotos aber aus den Situationen und sind gespannt, wie ihre bisherige Vorstellung und die Realität am Ende zusammenpassen.

Bei ihrer Arbeit sind sie auf die Neugier und die Bereitschaft der Menschen angewiesen. Ebenso sind sie auf eine gewisse Unterstützung seitens von Sponsoren angewiesen. Da sie bisher keinen Sponsor finden konnten der uns komplett finanziert,  haben sie eine Crowdfundingkamapgne ins Leben gerufen und freuen sich über jede Unterstützung.

Hier geht es zum Link der Kampagne:

http://www.trevolta.com/travels/INTO-THE-SOUTH-18975
Also, teilt das Projekt auf den Netzwerken, spendet ihnen ein wenig Geld wenn ihr könnt und wenn ihr jemanden in den Südstaaten kennt, helft mit Kontakten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 − acht =