kirill golovchenko’s – kurator: michael biedowicz

Veröffentlicht am
Out of the Blue 08 768x512 1 1

out of the blue – der strand als bühne (des kleinen mannes)

kirill golovchenko’s fotografien sind aus der beobachtung entstanden. dabei ist nichts inszeniert. obwohl, das stimmt nicht ganz. die menschen auf den bildern inszenieren sich selbst. der fotograf sieht ihnen dabei nur sehr genau zu. der meeresstrand ist ihr laufsteg und ihre bühne. eine bühne mit sehr demokratischen regeln. distinktion hat es hier schwer: die badebekleidung macht alle menschen gleich.

Out of the Blue 09 768x512 1

auffällig an der serie ist ein blauer schwimmring, der vor der kamera gehalten, wie ein zweite linse wirkt. er fokussiert und rahmt das geschehen ein. vielleicht dient er auch als schutz der es dem fotografen erlaubt seine kamera ein wenig zur verstecken. dem ganzen liegt ein sympathischer, kindlicher impuls zugrunde. wir betrachter müssen über die szenen am strand unweigerlich schmunzeln. der titel der serie, „out of the blue“, heißt ins deutsche übersetzt „aus  h e i t e r e m  himmel“.

Out of the Blue 08 768x512 1

Michael Biedowicz (DGPh)

kurator: michael biedowicz (dgph)

galerist: pavlov’s dog
(foto von darius ramazani)