z 22 16j 10

Deutsche Börse

CONTINENT

In Search of Europe

Jörg Brüggemann » Espen Eichhöfer » Sibylle Fendt » Johanna-Maria Fritz » Annette Hauschild » Harald Hauswald » Heinrich Holtgreve » Tobias Kruse » Ute Mahler » Werner Mahler » Dawin Meckel » Thomas Meyer » Anne Schönharting » Frank Schinski » Jordis Antonia Schlösser  » Ina Schoenenburg » Linn Schroeder » Stephanie Steinkopf » Mila Teshaieva » Heinrich Voelkel » Maurice Weiss » Sebastian Wells »

… bis 12. Juni 2022

Führung: Dienstag, 26. April 2022, 18:30 Uh

Deutsche Börse Mergenthalerallee 61, 65760 Eschborn foundation@deutsche-boerse.com deutscheboersephotographyfoundation.org/i01440_11.jpg

“CONTINENT – In Search of Europe” präsentiert Fotografien von den 22 Mitgliedern der in Berlin ansässigen OSTKREUZ – Agentur, die sich mit dem europäischen Lebensraum und seiner Bevölkerung auseinandersetzen. Die in den letzten acht Jahren eigens für die Ausstellung entwickelten Werkgruppen gehen der Frage nach, wie sich Europa und das Zusammenleben der Menschen gestalten und künftig entwickeln könnten. Dabei werden persönliche, gesellschaftliche und politische Aspekte des Miteinanders kritisch und zugleich emphatisch betrachtet. Die Fotografien führen die Besucher*innen in die unterschiedlichsten Regionen des Kontinents – sei es Südfrankreich, die norwegischen Wälder, das Bankenviertel Londons, industriell geprägte Gegenden Siziliens, die deutsch-polnische Grenze oder die Ströme Europas. 

Sind es in vielen Arbeiten ganze Ortschaften oder Glaubensgemeinschaften, die im Fokus stehen, haben sich einige Fotograf*innen entschlossen, Einzelpersonen und deren Schicksale zu porträtieren. Dass die Lebensrealitäten in Europa vielfältig sind, zeigt sich nicht zuletzt auch durch die thematische Bandbreite der präsentierten Arbeiten. Sie verhandeln das, was uns in der Gegenwart umtreibt: Fragen nach Identität, Sicherheit, Arbeitswelt, Migration und Integration, ebenso wie nach Humanismus, Demokratie und Meinungsfreiheit. Immer wieder führt dabei der Blick auch in die Vergangenheit und die Geschichte Europas. Oft fließen hier auch persönliche Erfahrungen und Familienerinnerungen ein und dienen als Ausgangspunkt für die fotografische Recherche. 

Im Mittelpunkt aller 21 Positionen steht stets das Bild des Menschen und seiner Umgebung. Damit erschafft die Präsentation nicht nur einen visuellen Beitrag zu den gegenwärtigen Debatten über die Vergangenheit und Zukunft Europas, sondern ist zugleich als Liebeserklärung an den Kontinent zu verstehen. Die Ausstellung ist eine Kooperation der Deutsche Börse Photography Foundation mit der Agentur OSTKREUZ, der Akademie der Künste und dem Kurator Ingo Taubhorn. 

Die Agentur OSTKREUZ wurde, kurz nach dem Fall der Mauer, im Jahr 1990 von sieben renommierten Fotograf*innen aus der ehemaligen DDR gegründet und wird seither von ihren Mitgliedern geführt. In der über 30-jährigen Agenturgeschichte beziehen die Fotograf*innen in freien Projekten regelmäßig Position zum sozialen und politischen Zeitgeschehen in aller Welt.

Beitragsbild: Dawin Meckel
Pindar Street, 2017, aus der Serie “Die Wand”, 2017/2018
© Dawin Meckel/OSTKREUZ

  • Kuratierte Fotografen

    Wählen Sie aus über 30 ausgewählten Künstlern

  • Sichere Zahlungen

    Sorgenfreies Zahlen dank Verschlüsselung.

  • 30 Tage Rückgabe

    Evaluieren Sie die Fotografie ohne Risiken

  • selected views Garantie

    Limitierte und signierte Kunstwerke

Shopping Cart