Sylvan Müller – Das kulinarische Erbe der Alpen

 

Sylvan Müller lebt als Fotograf seine grosse Passion aus: Essen und Trinken und die Geschichten, die es darüber zu erzählen gibt. Drei Jahre bereist der Luzerner den europäischen Alpenraum. Er lichtet grossartige, kulinarische Produkte in einer fast enzyklopädischen Bestandesaufnahme ab und porträtiert die Menschen, die dahinter stehen. Im Buch “Das kulinarische Erbe der Alpen” erscheinen erstmals Bilder aus seiner Recherche. Das Buch wird von der Presse hochgelobt und die erste Auflage ist binnen kürzester Zeit ausverkauft.

Seine Reise und Recherche brachten Sylvan Müller in die entlegensten Winkel des Alpenraumes. Um mit einfachsten Mitteln und ohne Kunstlicht vor Ort fotografieren zu können, entwickelte er einen einfachen und leicht zu transportierenden Hintergrund. Er zog eine mehrfach lackierte Leine auf Holz auf und setzte sorgfältig und ausschließlich Tageslicht ein. Das Resultat sind Stillleben mit einer aussergewöhnlichen Tiefe. Und treu seinem reduzierten Stil schaffte er es, der Versuchung zur Dekoration zu widerstehen. Auf diese Weise erreichte er eine Visualisierung der Alpenprodukte, die manchmal an naturhistorische Enzyklopädien erinnern.

Sylvan Müller ergänzt diese Stillleben mit eindringlichen Porträts der Menschen, die diese kulinarischen Köstlichkeiten produzieren. Die starken Porträts sind der neuen Sachlichkeit der Dokumentaristen des frühen 20. Jahrhunderts verpflichtet. Tierporträts runden die Arbeit ab.

Vita

Seit über zwanzig Jahren arbeitet der Luzerner Sylvan Müller als Fotograf. Nachdem er zahlreiche grosse Reportagen realisiert hat, gründet er mit zwei Freunden und seinem Bruder fabrik studios. Sie machen sich schnell einem Namen für ihre präzisen und doch verspielten Stills und arbeiten mit Studios in New York und der Schweiz für internationale Kunden. Viel beachtet sind seine Langzeitprojekte wie beispielsweise das kulinarische Reisetagebuch “Japan – Kochreisefotobuch” oder “das kulinarische Erbe der Alpen” für welches er mit Dominik Flammer den europäischen Alpenraum bereist und grossartige, kulinarische Produkte in einer fast enzyklopädischen Bestandesaufnahme ablichtet und auf eindrückliche Art und Weise die Menschen porträtiert, die dahinter stehen. Der zweite Band zum gleichnamigen Bestseller, das Kochbuch, erscheint im Herbst 2013.

Müller lebt in diesen Projekten seine grosse Passion aus: Essen und Trinken und die Geschichten, die es darüber zu erzählen gibt. Seine Bilder bestechen durch einen unaufgeregten und unendlich reduzierten Stil und sind in mehreren international ausgezeichneten Büchern zu bewundern.


www.kochreisefotobuch.ch <http://www.kochreisefotobuch.ch>

represented by Beatrice Mächler
www.bmr-fotografen.ch <http://www.bmr-fotografen.ch>

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn − elf =