Per Schorn – Marion Enste-Jaspers Creativepool

Veröffentlicht am
zoom Per Schorn 012 11
Per Schorn unser ‘Bester Teilnehmer Rhein Main Gebiet’ beim Nachwuchswettbewerb katapult lässt sich ab sofort durch Marion Enste-Jaspers repräsentieren.  Seit 2008 arbeitet er  freiberuflich als Fotograf von Frankfurt aus und realisiert sowohl Editorials als auch kommerzielle Arbeiten. Sein Schwerpunkt liegt auf Lifestyle und People.
Ein Blick in sein Portfolio zeigt, dass er sich unter anderem dem Thema Schönheit und Mode unkonventionell nähert. In der Serie ‘Fashion Victim’ bringt er beispielsweise Kampagnenmotive bekannter Marken wie Chanel und Dior in einen neuen Zusammenhang. Scarlett Johannson, Schauspielerin und Testimonial von Louis Vitton, findet sich mit ihrer Louis Vitton-Tasche am Tatort als perfekt gestylte Leiche wieder (siehe Titelbild). Das Editorial entstand für ‘Circus Bookazine’ mit Art Direktor Felix Scheu sowie der Visagistin Ellen Swiezy.
Zum Thema Frisuren porträtierte Schorn Männer, die sich gängigen Schönheitstandards entziehen. Die freie Arbeit ‘Haircore’ zeigt Metaller mit Hochsteckfrisuren. Auch hier standen ihm Art Direktor Felix Scheu und Visagistin Ellen Swiezy zur Seite. Die Serie gewann 2009 den dritten Platz beim katapult-Wettbewerb.