“Miroslav Tichý: Eine Goldmine in Mähren”

Veröffentlicht am
Vortrag
Vortrag

Innerhalb weniger Jahre nach seiner Entdeckung wurde der tschechische Künstler Miroslav Tichý (1926-2011) zu einer international diskutierten und verkauften Marke. Von den erzielten Erlösen profitierten verschiedene Teilnehmer des internationalen Kunstmarktes – niemals jedoch der Künstler selbst. In seinem Vortrag erläutert und beschreibt Thomas Schirmböck das Wertschöpfungssystem, das Tichýs Arbeiten in alle Welt verkaufte.
Wir freuen uns auf euch!

Der Vortrag findet am 23.4.13 um 20:00 Uhr im Florian-Waldeck-Saal im Museum Zeughaus C5, Mannheim statt. Der Eintritt beträgt 3 Euro.

www.zephyr-mannheim.de