Dennis Hopper – The Lost Album

Dennis Hopper
The Lost Album

244 Seiten, 583 s/w Abbildungen
Prestel Verlag
ISBN: 978-3-7913-5246-6; 49,95 Euro

Dennis Hopper, als Schauspieler, Autor und Regisseur eine der Ikonen Hollywoods, war als Photograph ein unermüdlicher Chronist seines Umfelds. Von 1961 bis 1967 hat er unzählige Photographien aufgenommen. 400 davon wählte er für seine erste große Photoausstellung 1969/70 im Fort Worth Art Museum, Texas, aus. Diese Vintage-Prints, in Kisten verpackt und für Jahrzehnte vergessen, wurden nach seinem Tod wiederentdeckt und sind jetzt erstmals in Europa zu sehen. Die Originalvorlagen wurden digitalisiert, wobei Gebrauchs- und Alterungsspuren sichtbar blieben, wie auch Notizen und Anmerkungen des Künstlers. Dies verleiht der Kollektion eine einmalige Aura des Persönlichen und Unmittelbaren. Es sind legendäre Bilder, spontan, intim und poetisch, dabei auch dezidiert politisch und scharf beobachtend. (Ausstellung: Martin-Gropius-Bau Berlin, 20.09. – 17.12.2012)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − achtzehn =