Das ADC Festival 2017

Disrupting Deutschland – Creativity beats Technology?!
Müssen Ingenieure bald auch Kreativkonzepte schreiben? Brauchen Art-Direktoren unbedingt einen IT-Background? Hier mehr über das Motto erfahren.

Millerntor-Stadion – Kampnagel Hamburg – Museum der Arbeit
8. bis 21. Mai 2017

Der Countdown läuft: Am 11. Mai zeichnet der ADC in der Hamburger Event-Location Kampnagel die kreativsten Kampagnen des vergangenen Jahres aus. Bevor auf der feierlichen Award-Gala die begehrten Nägel vergeben werden, dreht sich in der Festivalwoche alles um das diesjährige Motto “Disrupting Deutschland – Creativity beats Technology?!” – oder die Frage, wie disruptiv die Ideen „made in Germany“ eigentlich wirklich sind…

mehr : http://www.horizont.netADC-Festival

 

THE BATTLE OF CONTENT ADC 2016

DAS ADC FESTIVAL 2016

Die Hansestadt Hamburg ist auch 2016 Gastgeber des großen Treffens der Kreativbranche.
Vom 20.04. – 24.04.2016 finden an verschiedenen Orten in Hamburg der hochkarätige Kongress “Heroes of content”, der Nachwuchstag inklusive Nachwuchskongress “Go for content”, die große ADC Ausstellung, die ADC Awards Show und ADC After Show Party statt.


Auf der folgenden Seite finden Sie alle Informationen rund um das Festival.
http://www.adcfestival.de/

ADC Gewinner-Galerie ist online / Alle Fotos vom ADC Festival 2014

Das ADC Festival 2014 ist mit der ersten ADC Design Experience am Samstag zu Ende gegangen. Das größte Treffen der Kreativbranche im deutschsprachigen Raum war ein voller Erfolg bei Besuchern und Ausstellern. Die Hansestadt Hamburg hat sich zum zweiten Mal als großartiger Gastgeber präsentiert.

Alle Veranstaltungen, alle Partys: Die ADC BILDERGALERIE in Kooperation mit Getty Images.

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner des ADC Wettbewerbs 2014! Ein Grand Prix, 33 goldene, 101 silberne, 165 bronzene Nägel sowie 249 Auszeichnungen: Alle Gewinnerarbeiten sind ab sofort in der ADC Gewinner-Galerie unter HTTP://GEWINNER.ADC.DE/ zu sehen.


 

ADC Kongress am 15. Mai 2014 präsentiert Alexander Bard

Alexander Bard machte unter anderem als Bandmitglied bei Army of Lovers und Produzent von Alcazar eine musikalische Karriere. Bevor der gebürtige Schwede zum Experten der digitalen Revolution aufstieg, beschäftigte er sich als Autor mit Sozialtheorien und Philosophie. Mit Hilfe riesiger Whiteboards thematisiert er die Ethik der Interaktivität und erklärt, wie Netzwerke zum Treiber von Innovationen im Business und Marketing werden.

http://www.adc.de/festival/adc-festiv…