6. Fotofestival Mannheim-Heidelberg-Ludwigshafen

Montag, 19.10.2015, 20 Uhr

Architektur – Fotografie – Kapital
Eine Podiumsdiskussion im Rahmen der Ausstellung
[7.3.] Urbanismus & Real Estate des 6. Fotofestivals
Mannheim-Ludwigshafen-Heidelberg 


Moderation:
Christian Holl, Architekt, Blogmitbegründer von Frei 04, Stuttgart

Podium:
Werner Huthmacher, Architekturfotograf, Berlin
Robert Harding-Pittman, künstlerischer Dokumentarist, Madrid, Boston, Hamburg
Andreas Garkisch, Architekt, 03 Architekten, München
ein Investor (N.N.)

Architekturfotografie bewegt sich in einem Spannungsfeld zwischen Dienstleistungsfotografie und künstlerischer Interpretation. Einerseits soll sie das Werk des Architekten so darstellen, dass sie für dessen Leistungsfähigkeit wirbt. Sie soll dazu beitragen, den Wert einer Immobilie zu steigern und zu veranschaulichen. Dabei ist der Fotograf immer auch Interpret – des Gebäudes wie der Intentionen des Auftraggebers, aber auch des Kontextes in den seine Arbeit eingebunden ist. Wem ist er letztlich verpflichtet? Dem Auftraggeber, einem gesellschaftlichen Umfeld, einer künstlerischen Idee – oder der eigenen Person, die ja selbst ebenso eine Leistung ist, die auf einem Markt zu bestehen hat? Ein klassischer Architekturfotograf, ein kritischer Dokumentarist, ein renommierter Architekt sowie ein erfolgreicher Investor diskutieren und erörtern die Zusammenhänge von Architektur und Kapital sowie dem Dienst, den die Fotografie dabei leisten kann oder sollte.
Eintritt: 6 € / 4 € ermäßigt

Mehr Informationen zur Ausstellung

Sebastião Salgado “Genesis”

 

Sebastião Salgado  |  Genesis  |  Kunstfoyer, München

9 OCT 2015 – 24 JAN 2016

Maximilianstr. 53
80530 München
daily 9:00-19.00 

 

 

GENESIS
© Sebastião Salgado / Amazonas images

 

 

 

Kunstfoyer

GENESIS
© Sebastião Salgado / Amazonas images

Sebastião Salgado
“Genesis”

Exhibition: 9 October 2015 – 24 January 2016

Archaic volcanic landscapes, arctic ice masses, meandering river canyons, moun­tain chains enveloped in mist, primordial rainforests and endless sand dunes – Genesis is a visual homage to the blue planet. In opulent black-and-white photo­graphs, the photographer Sebastião Salgado documents the stunning beauty and rich diversity of intact flora and fauna, as well as indigene peoples. His aesthetically impressive, large format photographic series is the result of an expedition lasting several years, with the goal of heightening people’s awareness for the preciousness of the last untouched corners of the earth. The Genesis project is Sebastião Salgado’s appeal to civilization to preserve part of the planet in all its original and fascinating diversity. Weiterlesen

Molded Mirrors – Synchronized

Hubertus Hamm »

Molded Mirrors – Synchronized 

Anlässlich der BallettFestwoche 2014 Königssaal im Nationaltheater: 25. März bis 13. April 2014 Eröffnung: Montag, 24. März 18:00 Uhr Rinasce Più Gloriosa In Kooperation mit Alexandra Grimmer Galerie Headegg: 14. März – 29. Mai 2014 Eröffnung: Donnerstag, 13. März 19 Uhr

Weitere Informationen:www.hubertushamm.de

Hubertus Hamm: "Rinasce piu gloriosa

Die Hommage-Installation ist eingebettet in eine Auswahl der Foto-Serie ‘Rinasce Più Gloriosa’ von Hubertus Hamm, die in den angrenzenden Ionischen Sälen während dieser Zeit zu sehen

Bayerisches Nationaltheater

Im Königssaal
Max-Joseph-Platz 2, 80539 München
www.staatsballett.de

Galerie Headegg
Trogerstr. 19, 81675 München
www.headegg.com Weiterlesen

Hubertus Hamm Molded Mirrors

09. 11. – 15. 12. 2012

Galerie Jordanow – Fürstenstrasse 11 – 80333 München 

www.galerie-jordanow.de – Öffnungszeiten Mi-Fr 14 – 19, Sa 10 – 16 Uhr und nach Vereinbarung

Das fotografische Medium bietet ihm stets Anlass zu Reflektion und Experiment und inspiriert den vielfach prämierten deutschen Fotografen Hubertus Hamm (* 1950 in Westfalen) zur Überschreitung enger Gattungsgrenzen. Sein Interesse kreist um das Ausloten von Wahrnehmungsebenen, das kalkulierte Spiel mit der räumlichen Situation und deren jeweils spezifischer Bedingtheit. Nach unserer Präsentation konzeptueller Werkgruppen im Sommer 2011 widmet sich diese Ausstellung nun ausschließlich den Metallarbeiten: „Molded Mirrors“ (seit 2010) – eine quasi „sinnlich barocke“ Reise in das Innere der fotografischen Idee. Längst haben wir deren klassisches Terrain verlassen und begeben uns in die Nähe der Kategorie Installation in Form von Wandarbeiten. Fotografische Erfahrung und fotografische Prinzipien münden in plastischer Transformation des räumlichen Gedankens zwischen konkreter greifbarer Realität und deren Spiegelung.


Reise in den Mikrokosmos – Manfred Kage


Reise in den Mikrokosmos. Fotografien von Manfred Kage

Kabinett-Ausstellung vom 02. Juni bis 15. September 2012

Deutsches Museum
(Deutsches Museum von Meisterwerken der Naturwissenschaft und Technik)
Museumsinsel 1 
D-80538 München

http://www.deutsches-museum.de

Anlässlich der Verleihung des Kulturpreises der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) an Manfred P. Kage am 2. Juni 2012 zeigt das Deutsche Museum eine Auswahl aus seinem Werk. Im Rahmen der Kabinett-Ausstellungen „Reise in den Mikrokosmos. Fotografien von Manfred Kage“ sind vom 2. Juni bis 2. September 2012 somit Bilder von einem der Hauptakteure der Mikrophotographie zu sehen. Weiterlesen

BLACK IN DARK – FOTOGRAFIEN. HUBERTUS HAMM

Leuchte ‘Falling Water’ von Tobias Grau

Vernissage: 02.12.210   Ausstellungsdauer: 03.12.2010–27.02.2011

BLACK IN DARK – FOTOGRAFIEN. HUBERTUS HAMM

Ein ungewöhnlicher und provokanter Ansatz in der Produktfotografie: Die Ausstellung „Black in Dark“ zeigt Fotoarbeiten von Hubertus Hamm, deren Bildinhalte sich dem Betrachter erst auf den zweiten Blick erschließen. Sie irritieren und bieten dem Auge nur wenig Anhaltspunkte, die dargestellten Gegenstände zu erfassen. Weiterlesen