OFF//FOTO 2017

OFF//FOTO 2017//OPENING : Sa, 2. September, 19:00

Kulturzentrum dasHaus, Bahnhofstraße 30, 67059 Ludwigshafen am Rhein
Über 70 Fotografieausstellungen in der Metropolregion Rhein-Neckar

mit Petra Arnold, Bruce Barnbaum, Ralf Brueck, Andrea Esswein, Horst Hamann, Mateo Hamann, Markus Kaesler, Franziska Klose, Tamara Lorenz, Eyal Pinkas, Irina Ruppert, Peter Schlör, Timo Schuster, Kamil Sobolewski, Miriam Stanke, Lorant Szathmary, Gerhard Winkler, u.a.

Festival: 3. September bis 5. November 2017
Eröffnung: Samstag, 2. September, 19 Uhr
im Kulturzentrum dasHaus in Ludwigshafen
Lange Nacht der Fotografie: Samstag, 23. September 2017

Noch nie zuvor waren so viele Fotoausstellungen in Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen, aber auch in anderen Städten der Region wie Dannstadt-Schauernheim, Ladenburg, Speyer, Viernheim und Frankenthal zu sehen. Zeitgleich mit der Biennale für aktuelle Fotografie wird das Medium Fotografie in diesem Herbst groß gefeiert.

OFF//DIVERSITY
Breite fotografische Vielfalt
OFF//FOTO versteht sich als großes, regionales Publikumsfestival, das über den engen Kreis von Fotofachleuten auch all jene Besucher anspricht, die sich von der Magie der Bilder begeistern lassen. Zum dritten Mal zeichnet sich das Fotofestival durch eine große stilistische, technische und motivische Vielfalt aus.

OFF//SPACES
Fotografie an ungewöhnlichen Orten
OFF//FOTO bezieht viele gesellschaftliche Akteure ein. Neben bekannten Galerien gilt es eine Reihe ungewöhnlicher Ausstellungsräume zu entdecken. So stellt Peter Schlör etwa im ehemaligen Wohnhaus des Hasselblad Award-Preisträgers Robert Häusser aus, Andrea Esswein im barocken Schloss Kleinniedesheim, Mateo Hamann im Schloss der Mannheimer Universität, Miriam Stanke und Timo Schuster an und in Abrisshäusern der Ludwigshafener Innenstadt und Stephan Horch in einem ehemalige Hallenbad. Irina Ruppert zeigt ihre neuen, vor Ort entstandenen Arbeiten sogar mitten in einem Gemüsefeld in Dannstadt-Schauernheim. Alle Ausstellungen sind auf der Webseite www.off-foto.info aufgeführt.

OFF//CLASSES
Erstmals Workshop-Programm
OFF//FOTO und die Biennale für aktuelle Fotografie bieten erstmals gemeinsame Workshops an. International renommierte Künstler werden ebenso wie lokale Spezialisten ihr Wissen vermitteln und die Teilnehmer praktisch anleiten. Das Programm umfasst alte fotografische Verfahren, wie etwa Ambrotypie, Cyanotypie und die Kollodium-Nassplatten-Fotografie, aber auch Übungen zur Porträt- und Architekturfotografie.

OFF//NIGHT
Lange Nacht der Fotografie am Samstag, 23. September 2017
Erstmals sind während der Langen Nacht der Fotografie fast alle Ausstellungsorte von OFF//FOTO und alle der Biennale für aktuelle Fotografie bis in die späten Abendstunden geöffnet. Viele bieten an diesem Abend ein besonderes Programm.


Es erscheinen ein ausführliches Programmheft und eine kostenlose Festivalzeitung.
OFF//FOTO e.V. entstand aus einer Zusammenarbeit von Initiatoren der Fotoszene Mannheim. Sie vereint das gemeinsame Interesse an künstlerischer Fotografie und die Verankerung in der Kulturszene der Metropolregion Rhein-Neckar. Mit OFF//FOTO e.V. möchten die Mitglieder der Fotoszene der Metropolregion Rhein-Neckar eine Plattform bieten und ein Netzwerk stärken, das über die Region hinaus Wirkung zeigt.

Seit gestern abend ist die zweiten Ausgabe von OFF//FOTO – ein junges Fotofestival an Rhein und Neckar – eröffnet. Bis zum 27. November zeigen 51 Ausstellungsorte in Mannheim, Heidelberg, Ludwigshafen und der Region neue fotografische Positionen. Alle teilnehmenden Ausstellungen sind auf der Webseite www.off-foto.info gelistet.

 

 

Eröffnung des Fotofestivals MA-LU-HD

6. Fotofestival Mannheim-Ludwigshafen-Heidelberg // 18.9. – 15.11.2015
Save the date – 17.9. feierliche Eröffnung des Fotofestivals!

Am Donnerstag, den 17. September um 19:00 Uhr, findet die Eröffnung des diesjährigen Fotofestivals mit dem Titel [7P] – [7] Orte [7] Prekäre Felder im Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen statt. Hierzu laden das Fotofestival Mannheim-Ludwigshafen-Heidelberg und der Kurator Urs Stahel herzlich ein!

Mit den Artist Lectures präsentiert das Fotofestival ein aufregendes Format im Rahmen des Eröffnungswochenendes: International renommierte KünstlerInnen halten Vorträge und vermitteln auf diese Weise spannende Einsichten ihre künstlerische Arbeit. So beispielsweise Julika Rudelius, Thomas Hirschhorn, Rico Scagliola & Michael Meier, George Legrady, Jules Spinatsch, Ilit Azoulay, Paolo Woods & Gabriele Galimberti.

Detaillierte Informationen zum umfangreichen Festivalprogramm erhalten Sie auf der Homepage.

Kehrer Verlag

Frühlingsperspektiven

Passend zum Frühling schickt uns der japanische Fotograf Oshima in »haptic green« in den Wald und
hält uns das leuchtende Grün beinahe greifbar vor Augen. Susan Hefuna, Catherine Leutenegger, Pamela
Littky und Alisa Resnik zeigen Städte aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln. In »By Now« stellen junge Fotografen das Leben in Weißrussland aus ihrer eigenen Perspektive dar.


Naruki Oshima

haptic green


Der japanische Fotograf Naruki Oshima vergegenwärtigt in seiner neuesten Arbeit »haptic green« die Natur in höchstem Maße. Mithilfe eines komplexen technischen Prozesses lässt er ein Bild entstehen, wie es einem menschlichen Auge in der Natur nicht begegnen kann. Oshimas Absicht ist es, das Gefühl wiederzugeben, in einem dichten Wald zu sein, wo die Augen kaum etwas erkennen können.
mehr lesen

 

Festeinband | 23 x 28 cm | 64 Seiten inkl. 2 Altarfalz-Ausklappseiten | 29 Farb- und 5 S/W-Abb. | Englisch | ISBN 978-3-86828-490-4 | Euro 29,90

Ausstellung | Galerie Grand Siecle, Taipei, China | 21. März – 18. April 2014


Susan Hefuna

Pars Pro Toto III

Wie schon die beiden Vorgängerbände entstand »Pars Pro Toto III« im engen Dialog der deutsch-ägyptischen Künstlerin Susan Hefuna mit dem Kurator Hans Ulrich Obrist. Im Zentrum stehen diesmal komplexe Werkgruppen Hefunas, darunter Installationen, Videoarbeiten und Choreografien.
mehr lesen

 

Geprägtes Leinenflexcover mit Silberschnitt | 24 x 28,8 cm | 160 Seiten | 86 Farbabb. | Englisch |
ISBN 978-3-86828-327-3 | Euro 58,-

Ausstellungen
Susan Hefuna – another place, kuratiert von Hoor Al Qasimi Sharja Art Foundation, Bait Al Serkal, Arts Area, Al Shuweiheen, Sharjah | 13. März – 13. Juni 2014
Art Dubai, UAE | 19. – 22. März 2014
Susan Hefuna – DRAWINGS (Zeichnungen), Osthaus Museum, Hagen | 22. August – 2. November 2014


Catherine Leutenegger

Kodak City

Eastman Kodak war zwischen den 1880er- und den 1960er-Jahren das Unternehmen mit den überragendsten Pionierleistungen in der Fotografie, verpasste allerdings den Anschluss an die Digitalfotografie und endete so schließlich in der Insolvenz. Catherine Leuteneggers aufmerksame und sachliche Studie über das Rochester von heute erkundet das Gesicht einer Stadt, die einst eine zentrale Rolle für die Fotografie spielte und nun unbedeutend und ziellos dahintreibt.
mehr lesen

 

Festeinband | 20 x 24,5 cm | 160 Seiten | 89 Farbabb. | Englisch/Französisch | ISBN 978-3-86828-462-1 | Euro 39,90

Book Launch | Centre de la Photographie Genève (CPG), Genf | 22. März 2014, ab 11 Uhr


Pamela Littky

Vacancy

»Vacancy« ist das facettenreiche Porträt der beiden Wüstenstädte Baker und Beatty, das zugleich als Ortsbeschreibung und auch als Geisteshaltung gelesen werden kann. Die dort ansässigen Menschen haben sich an einem Ort niedergelassen, wo andere höchstens durchreisen. Pamela Littky fand ein Amerika vor, in dem zwar nicht die Zeit stillsteht, das aber doch eine ganz eigene kulturelle Zone bildet.
mehr lesen

 

Festeinband | 30 x 24 cm | 144 Seiten | 67 Farbabb. | Englisch | ISBN 978-3-86828-479-9 | Euro 36,-


Aktuelle Ausstellungen

Alisa Resnik

One Another

 

Festeinband | 20 x 26,5 cm | 120 Seiten |
67 Farbabb. | Deutsch | ISBN 978-3-86828-428-7 |
Euro 36,-

Ausstellungen
SCHAURAUM 11/nullnull, Wien |
14. März – 19. April 2014
Rencontres d’Arles | 7. Juli – 21. September 2014

By Now

Contemporary Photography from Belarus

 

Festeinband | 16,5 x 23 cm | 144 Seiten |
70 Farb- und S/W-Abb. | Englisch/Weißrussisch mit deutschem Beiheft | ISBN 978-3-86828-409-6 |
Euro 35,-

Ausstellungen Leipziger Buchmesse, Forum OstSüdOst, Halle 4, Stand E505 | 13. März 2014,
10 – 18 Uhr
ifa Galerie Berlin | Herbst 2014

GRENZGÄNGE. MAGNUM: TRANS-TERRITORIES

5. Fotofestival Mannheim_Ludwigshafen_Heidelberg 14.09.-10.11.11

Eröffnungswochenende und ein umfangreiches Rahmenprogramm erwarten die Gäste des Fotofestivals

Das 5. Fotofestival Mannheim_Ludwigshafen_Heidelberg feiert am Wochenende des 13. bis 15. September seine Eröffnung. Das Festival beginnt offiziell am 13. September um 19 Uhr im Wilhelm-Hack-Museum und am gesamten Eröffnungswochenende finden verschiedene Veranstaltungen in den drei Städten und den acht Ausstellungsorten statt. Das detaillierte Programm finden Sie hier. http://www.fotofestival.info/de/opening/

© Olivia Arthur / Magnum Photos / Focus

In den zwei Festivalmonaten erwartet die Besucher ein umfangreiches Rahmenprogramm mit mehr als 120 verschiedenen Veranstaltungen. Führungen, Workshops, Podiumsdiskussionen und Künstlergespräche widmen sich dem diesjährigen Festivalthema Grenzgänge. Magnum. Trans-Territories aus verschiedenen Blickwinkeln.

Zwei Highlights der 5. Ausgabe des Festivals sind die Verleihung des Dr.-Erich-Salomon-Preises der DGPh an den Magnum-Fotografen Paolo Pellegrin am 12. Oktober 2013 im ZEPHYR – Raum für Fotografie der Reiss-Engelhorn-Museen, Mannheim, sowie die Favoritenausstellung des Portfolio Reviews 2013, die vom 12.10. bis zum 10.11.2013 im Einraumhaus C/O in Mannheim zu sehen sein wird.

© Steve McCurry/Magnum Photos

© Trent Parke/Magnum Photos

© Leonard Freed/Magnum Photos

© Christopher Anderson/Magnum Photos