Aufwachen! Zeit für Frühlingsgefühle

Der Frühling liegt schon in der Luft und passend dazu gibt es ein paar bunte neue Fotobücher des Kehrer Verlages , die Sie nach Afrika, Argentinien, Frankreich und Tibet entführen.

NEUERSCHEINUNGEN

 SARAH COOPER & NINA GORFER | I KNOW NOT THESE MY HANDS

SEEK VOLUME 04: ARGENTINA

Dieses Buch handelt von den allgegenwärtigen Spuren, die eine krisenhafte Geschichte im menschlichen Geist hinterlässt. Auf der Grundlage einer ausgedehnten Recherchereise in den Nordwesten Argentiniens untersuchen Cooper & Gorfer Fragen der Identität mithilfe von Interviews und Fototerminen mit Menschen aus unterschiedlichen Schichten der argentinischen Gesellschaft und der Nachbarländer. mehr lesen

Festeinband | 24 x 31,5 cm | 416 Seiten | 85 Farbabb. | Englisch / Spanisch | ISBN 978-3-86828-778-3 | Euro 48,00 |

Erscheinungstermin: 17. März

Ausstellungen | Fotografiska | Stockholm | Schweden | 11. März – 15. Juni 2017
Gallery Christian Larsen | Market Art Fair | Stockholm | Schweden | 24. – 26. März 2017
The Weather Diaries | American Swedish Institute  | Minneapolis | USA | 25. März – 2. Juli  2017
Interruptions | Kvinnohistoriskt museum | Umeå | Schweden | 24. Juni – 30. November 2017

 EVERYDAY AFRICA – 30 PHOTOGRAPHERS RE-PICTURING A CONTINENTNANA KOFI ACQUAH, PETER DICAMPO, AUSTIN MERRILL, TEUN VAN DER HEIJDEN (HRSG.)Das Everyday Africa Projekt kämpft gegen die Klischeebilder von Afrika als Ort voller Armut, Krankheiten und Krieg. Mit den besten Fotos aus dem gefeierten Online-Projekt zeigt dieses Buch Bilder vom Alltagsleben auf dem afrikanischen Kontinent, die seltene Einblicke von ungeahnter Schönheit gewähren; sie lenken unsere Wahrnehmung von sensationslüsternen Extremen auf eine geordnetere, vertraute Wirklichkeit um.

mehr lesen

Leineneinband | 16,5 x 19,2 cm | 448 Seiten | 267 Farbabb. | Englisch | ISBN 978-3-86828-731-8 | Euro 38,00

TARA BOGART | A MODERN HAIR STUDY

Im Jahr 2011 sah Tara Bogart in der Pariser Bibliothèque nationale die Fotografie Marie Laurent (1856) von Nadar und war sofort fasziniert. Das von hinten aufgenommene Foto zeigt eine junge Frau, deren Haar mit einem verzierten Kamm hochgesteckt ist. Fünf Monate später begann sie mit der Serie, aus der A Modern Hair Study entstand. mehr lesen

Leineneinband | 16,5 x 23,3 cm | 120 Seiten | 79 Farb- und 7 S / W-Abb | Englisch/Französisch | ISBN 978-3-86828-757-8 |

Euro 35,00
Ausstellung | The Burden of my own Immoderation | Hoffmaster Gallery at Lawrence University | Appleton |

Wisconsin USA | 31. März – 7. Mai 2017

DAVID ZIMMERMAN | ONE VOICE
PORTRAITS FROM THE TIBETAN DIASPORA

Werden Menschen von ihrem Heimatgebiet definiert oder von der Kultur, die sie in ihrem neuen Leben aufbauen? Fotografiert in Flüchtlingssiedlungen und Nomadengebieten Indiens, zeigen die großformatigen Porträts von One Voice einen Querschnitt der tibetischen Exilgesellschaft: Nomaden und Händler, Schriftsteller und Revolutionäre. mehr lesen

Schweizer Broschur mit Titelschild | 24 x 32 cm | 128 Seiten | 50 Farbabb. | Englisch | ISBN 978-3-86828-773-8 | Euro 48,00 |

Erscheinungstermin: 15. März

Ausstellungen | AIPAD The Photography Show | New York City | USA | 29. März – 2. April 2017
Sous Les Etoiles Gallery | New York City | USA | Juni – August 2017

 DANIEL ROHNER | DIALOG MIT MI FUDer Schweizer Künstler Daniel Rohner setzt sich seit einigen Jahren fotografierend mit Landschaft und mit der Ästhetik chinesischer Kunst- und Gedankenwelten auseinander. Er steigt in die Rheinschlucht, die sich zwischen Reichenau und Ilanz tief in die Bündner Berglandschaft gegraben hat, er erkundet den Calanda, den Hausberg Churs, und er fotografiert im Laufental bei Basel.
mehr lesenHalbleineneinband | 22 x 30 cm | 120 Seiten | 69 Farbabb. | Deutsch/Englisch | ISBN 978-3-86828-741-7 | Euro 39,90 | Erscheinungstermin: 15. März

KEHRER VERLAG HEIDELBERG BERLIN | NEWS Januar 2017

 Start ins Jahr 2017

Wir hoffen, dass Sie gut in das Jahr 2017 sind und zu Ihren Neujahresvorsätzen zählt, mehr Zeit mit Kunst, Fotografie und Bücher zu verbringen! In diesen Tagen schaut die Welt auf die USA und wir machen da keine Ausnahme: wir möchten Ihnen die neuen Fotobücher von Phyllis B. Dooney, Jeffrey Wolin und Peter van Agtmael präsentieren, die sich mit den gesellschaftlichen Problemen des Landes auseinander gesetzt haben.
Auch Carlos Ayesta/Guillaume Bression und Giulio Rimondi widmen sich den dramatischen Konsequenzen großer Veränderungen – die Überbleibsel der nuklearen Katastrophe in Japan und eine Krise, die über die Wirtschaft Italiens hinausgeht.


Phyllis B. Dooney

Gravity Is Stronger Here

Die preisgekrönte Fotografin Phyllis Dooney und die von der Kritik hoch gelobte Schriftstellerin Jardine Libaire stellen in diesem Buch die Browns vor, eine archetypische amerikanische Familie aus Mississippi. mehr lesen
Festeinband | 27 x 23 cm | 200 Seiten | 119 Farbabb. | Englisch | ISBN 978-3-86828-732-5 | Euro 49,90

Jeffrey A. Wolin

Pigeon Hill – Then & Now

Von 1987 bis 1991 machte Jeffrey Wolin Hunderte von Porträtfotos, die Bewohner der Sozialsiedlung »Pigeon Hill« in Bloomington, Indiana, zeigen. In den letzten fünf Jahren hat er über 100 Personen fotografiert. mehr lesen
Festeinband | 29 x 24 cm | 96 Seiten | 58 S/W-Abb. | Englisch | ISBN 978-3-86828-721-9 | Euro 39,90

Ausstellungen | Maison Européene de la Photographie | Lille | Frankreich | Eröffnung 3. März 2017
Galerie Paul Verbeeck VanDyke | Antwerp | Belgien | Frühjahr 2017
Loyola University Museum of Art | Chicago | August – November 2017

Peter van Agtmael

Buzzing at the Sill

»Buzzing at the Sill« ist Peter van Agtmaels Arbeit über seine Heimkehr nach Jahren als Kriegsberichterstatter im Irak und in Afghanistan und über den Versuch, seine Erfahrung und sein Land zu verstehen. mehr lesen
Festeinband | 17 x 22,4 cm | 160 Seiten + 32 Textheft | 72 Farbabb. | Englisch | ISBN 978-3-86828-736-3 | Euro 39,90

Carlos Ayesta / Guillaume Bression

Retracing Our Steps. Fukushima Exclusion Zone 2011 – 2016

Seit dem Tsunami und der Atomkatastrophe im März 2011 haben Carlos Ayesta und Guillaume Bression immer wieder das »Niemandsland« rings um das betroffene Kernkraftwerk Fukushima Daiichi bereist.
mehr lesen
Festeinband | 27 x 23 cm | 152 Seiten | 102 Farbabb. | Englisch | ISBN 978-3-86828-38-7 | Euro 49,90

Giulio Rimondi

ITALIANA

Sinkendes Wirtschaftswachstum, instabile Politik, allgemeine Entkräftung – Italien scheint hinter seinen Möglichkeiten zurückzubleiben. Das Land ist von einer Krise erfasst, die weit über bloße Wirtschaftsfragen hinausgeht. mehr lesen
Festeinband | 18,1 x 24 cm | 96 Seiten | 55 Farbabb. | Englisch | ISBN 978-3-86828-718-9 | Euro 35,00

Kehrer Verlag

Frühlingsperspektiven

Passend zum Frühling schickt uns der japanische Fotograf Oshima in »haptic green« in den Wald und
hält uns das leuchtende Grün beinahe greifbar vor Augen. Susan Hefuna, Catherine Leutenegger, Pamela
Littky und Alisa Resnik zeigen Städte aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln. In »By Now« stellen junge Fotografen das Leben in Weißrussland aus ihrer eigenen Perspektive dar.


Naruki Oshima

haptic green


Der japanische Fotograf Naruki Oshima vergegenwärtigt in seiner neuesten Arbeit »haptic green« die Natur in höchstem Maße. Mithilfe eines komplexen technischen Prozesses lässt er ein Bild entstehen, wie es einem menschlichen Auge in der Natur nicht begegnen kann. Oshimas Absicht ist es, das Gefühl wiederzugeben, in einem dichten Wald zu sein, wo die Augen kaum etwas erkennen können.
mehr lesen

 

Festeinband | 23 x 28 cm | 64 Seiten inkl. 2 Altarfalz-Ausklappseiten | 29 Farb- und 5 S/W-Abb. | Englisch | ISBN 978-3-86828-490-4 | Euro 29,90

Ausstellung | Galerie Grand Siecle, Taipei, China | 21. März – 18. April 2014


Susan Hefuna

Pars Pro Toto III

Wie schon die beiden Vorgängerbände entstand »Pars Pro Toto III« im engen Dialog der deutsch-ägyptischen Künstlerin Susan Hefuna mit dem Kurator Hans Ulrich Obrist. Im Zentrum stehen diesmal komplexe Werkgruppen Hefunas, darunter Installationen, Videoarbeiten und Choreografien.
mehr lesen

 

Geprägtes Leinenflexcover mit Silberschnitt | 24 x 28,8 cm | 160 Seiten | 86 Farbabb. | Englisch |
ISBN 978-3-86828-327-3 | Euro 58,-

Ausstellungen
Susan Hefuna – another place, kuratiert von Hoor Al Qasimi Sharja Art Foundation, Bait Al Serkal, Arts Area, Al Shuweiheen, Sharjah | 13. März – 13. Juni 2014
Art Dubai, UAE | 19. – 22. März 2014
Susan Hefuna – DRAWINGS (Zeichnungen), Osthaus Museum, Hagen | 22. August – 2. November 2014


Catherine Leutenegger

Kodak City

Eastman Kodak war zwischen den 1880er- und den 1960er-Jahren das Unternehmen mit den überragendsten Pionierleistungen in der Fotografie, verpasste allerdings den Anschluss an die Digitalfotografie und endete so schließlich in der Insolvenz. Catherine Leuteneggers aufmerksame und sachliche Studie über das Rochester von heute erkundet das Gesicht einer Stadt, die einst eine zentrale Rolle für die Fotografie spielte und nun unbedeutend und ziellos dahintreibt.
mehr lesen

 

Festeinband | 20 x 24,5 cm | 160 Seiten | 89 Farbabb. | Englisch/Französisch | ISBN 978-3-86828-462-1 | Euro 39,90

Book Launch | Centre de la Photographie Genève (CPG), Genf | 22. März 2014, ab 11 Uhr


Pamela Littky

Vacancy

»Vacancy« ist das facettenreiche Porträt der beiden Wüstenstädte Baker und Beatty, das zugleich als Ortsbeschreibung und auch als Geisteshaltung gelesen werden kann. Die dort ansässigen Menschen haben sich an einem Ort niedergelassen, wo andere höchstens durchreisen. Pamela Littky fand ein Amerika vor, in dem zwar nicht die Zeit stillsteht, das aber doch eine ganz eigene kulturelle Zone bildet.
mehr lesen

 

Festeinband | 30 x 24 cm | 144 Seiten | 67 Farbabb. | Englisch | ISBN 978-3-86828-479-9 | Euro 36,-


Aktuelle Ausstellungen

Alisa Resnik

One Another

 

Festeinband | 20 x 26,5 cm | 120 Seiten |
67 Farbabb. | Deutsch | ISBN 978-3-86828-428-7 |
Euro 36,-

Ausstellungen
SCHAURAUM 11/nullnull, Wien |
14. März – 19. April 2014
Rencontres d’Arles | 7. Juli – 21. September 2014

By Now

Contemporary Photography from Belarus

 

Festeinband | 16,5 x 23 cm | 144 Seiten |
70 Farb- und S/W-Abb. | Englisch/Weißrussisch mit deutschem Beiheft | ISBN 978-3-86828-409-6 |
Euro 35,-

Ausstellungen Leipziger Buchmesse, Forum OstSüdOst, Halle 4, Stand E505 | 13. März 2014,
10 – 18 Uhr
ifa Galerie Berlin | Herbst 2014

Jan von Holleben DENKSTE?! Verblüffende Fragen und Antworten rund ums Gehirn

„Es geht um Kopfsachen in diesem Buch, die Jan von Holleben
mal wieder mit viel Herz, Hingabe und Humor umgesetzt hat.“
Katharina Beckmann, GEOlino

Nach dem erfolgreichen Pubertäts- und Aufklärungsbuch „Kriegen das eigentlich
alle?“ klärt Jan von Holleben in Zusammenarbeit mit Neurowissenschaftlern der
Hertie-Stiftung auf anschauliche Weise Kinderfragen rund ums Gehirn.
Warum vergessen wir manches gleich wieder? Warum denkt jeder Mensch anders,
obwohl wir doch alle das gleiche Gehirn haben? Und warum fangen wir bei traurigen
Filmen an zu weinen? Weiterlesen

Robert Häusser – Im Auftrag …

 

 

 

 

 

 

 

Robert Häusser gilt als ein Wegbereiter der zeitgenössischen Fotografie. Er gehört zu den wenigen international anerkannten deutschen Fotografen der Nachkriegszeit, die eine unverwechselbare Handschrift entwickelt haben. Seine Bilder wurden schon in den 1950er und 1960er Jahren in Museen ausgestellt, zu einer Zeit, als die Fotografie in Deutschland noch nicht den künstlerisch autonomen Stellenwert besaß wie heute.

Festeinband | 120 Seiten | 124 Duotonabb. | Deutsch | ISBN 978-3-86828-389-1 | 39,90
Ausstellung | Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim | 23. März 2013 – 12. Januar 2014

Pavel Odvody Fotografien

Leise Töne klingen länger 

Der aktuelle Katalog mit fotografischen Werken des tschechischen Künstlers Pavel Odvody ist kein Buch im eigentlichen Sinne. Vielmehr ist es ein fester Umschlag in den einzelne, gefalzte Blätter eingelegt sind. So wird schon das Erkunden des Inhalts zu einem viel langsameren und damit bewussteren Prozess als das schnelle, erste Durchblättern eines gebunden Buches. Aber genau das fordern auch Pavel Odvodys Fotografien – eine langsame und sehr bewusste Rezeption. Weiterlesen

»How to Make a Book with Steidl«

»How to Make a Book with Steidl« Der Film hatte erst Premiere – und gleich die erste Auszeichnung. Weitere Kinotermine, eine TV-Ausstrahlung und eine DVD über die herausragende Dokumentation über einen der wichtigsten deutschen Fotobuchverleger folgen.

Ein Film von Jörg Adolph und Gereon Wetzel
Donnerstag, 04.11.2010
um 22.25 Uhr auf 3sat

Am Montag den 1. November lief »How to Make a Book with Steidl« als Eröffnungsfilm der Duisburger Filmwoche, am 11. November läuft er im Gloria Kino in Kassel und am 4. November im Fernsehen und zwar um 22 Uhr 25 bei 3sat.  Unbedingt ansehen! Wer es verpasst, kann ab 1. Dezember eine DVD kaufen. Und unter www.howtomakeabookwithsteidl.de mehr erfahren und einen Trailer ansehen.

Weiterlesen