C4.9 „Terror Incognitus“

VERANSTALTUNGEN UND FÜHRUNGEN IM RAHMEN DER AUSSTELLUNG KÜNSTLERGESPRÄCH MIT EDMUND CLARK UND CROFTON BLACK

Sonntag, 31.1.2016, 16 Uhr


Am ersten Tag der Ausstellungsprechen Edmund Clark und Crofton Black (Co-Autor des zur Ausstellung erscheinenden Buches und aktives Mitglied der Menschenrechtsorganisation REPRIEVE) mit Thomas Schirmböck, Kurator der Ausstellung. Das Gespräch wird in englischer Sprache geführt.
3 Euro zzgl. Eintritt in die Ausstellung 

FILMREIHE ZUR AUSSTELLUNG

Passend zur Ausstellung „Terror Incognitus“ wurden drei Spielfilme ausgewählt, die sich auf das Thema beziehen. Jeder Film wird vor der Vorführung von einem Mitglied der Menschenrechtsorganisation Amnesty International vorgestellt und im Anschluss diskutiert.

im Cinema Quadrat (Collinistr. 1, Mannheim) in Kooperation mit Amnesty International

Eintritt: jeweils 8 € / 6 € ermäßigt

<

Dienstag, 16.2.2016, 19:30 Uhr
CAMP X-RAY
Regie: Peter Sattler, 2014, 117 Min., USA, ab 12 Jahre, mit einer Einführung von Manuela Müller, Mitglied der Stadtgruppe Mannheim von Amnesty International

Dienstag, 15.3.2016, 19:30 Uhr
FOUR LIONS
Regie: Chris Morris, 2010, 97 Min., UK, ab 16 Jahre, mit einer Einführung von Annette Hillerich, Gruppensprecherin der Stadtgruppe Mannheim von Amnesty InternationalDienstag, 26.4.2016, 19:30 Uhr

FÜNF JAHRE LEBEN
Regie: Stefan Schaller, 2013, 96 Min., Deutschland, ab 12 Jahre, in Anwesenheit des Regisseurs Stefan Schaller, mit einer Einführung von Chantal Raab und Julia Sitzenstuhl, Gruppensprecherinnen der Hochschulgruppe Uni Mannheim von Amnesty International

 

FÜHRUNGEN DURCH DIE AUSSTELLUNG

Sonntag, 21. Februar 2016, 16 Uhr
Dialogische Führung: Stefan Humer, Vorstandsvorsitzender des Netzwerk Terrorismusforschung e.V. und Thomas Schirmböck, Kurator der Ausstellung

Sonntag, 20. März 2016, 16 Uhr
Dialogische Führung: Sumit Bhattacharyya, USA Experte von Amnesty International Deutschland und Thomas Schirmböck, Kurator der Ausstellung

Dienstag, 22. März 2016, 20 Uhr*
Studierende führen Studierende: Ein/e Studierende/r der Europäischen Kunstgeschichte an der Universität Heidelberg konzipiert eine Führung für andere Studierende durch die Ausstellung.

Sonntag, 17. April 2016, 16 Uhr 
Kuratorenführung: mit dem Kurator der Ausstellung Thomas Schirmböck

Sonntag, 22. Mai 2016, 16 Uhr
Dialogische Führung: Susanne Weiß, Direktorin des Heidelberger Kunstvereins und Thomas Schirmböck, Kurator der Ausstellung

jeweils 9,50 € / 5 € ermäßigt / * 3 € ermäßigt (nur für Studierende)

INDIVIDUELLE FÜHRUNGEN / FÜHRUNGEN FÜR GRUPPEN UND SCHULKLASSEN (AB 12 JAHRE)
können Sie unter Tel. (0621) 293 3771 oder buchungen.rem@mannheim.de buchen.

<

EXKLUSIV ZUR AUSSTELLUNG ERSCHEINT EINE EDITION

Negative Publicity: Artefacts of Extraordinary RenditionEin nummerierter und signierter C-Print (20 x 25 cm) mit einem Exemplar des Buches “Negative Publicity: Artefacts of Extraordinary Rendition

200 €

erhältlich in unserem Online-Shop oder an der Kasse

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>