Kate! Vom Model zur Ikone

DOKUMENTATION VON NICOLA GRAEF
DONNERSTAG, 3. MÄRZ UM 22.20 UHR
Was ist ihr Geheimnis? Wie hat sie es in den Olymp der Supermodels geschafft? Warum gerade sie? Kate Moss – bis heute eines der gefragtesten Models weltweit – kein Tag vergeht, an dem ihr Gesicht nicht in irgendeiner Zeitschrift, auf einem Plakat oder einem Werbebanner zu sehen ist. Und das mit Ende 30. Kate Moss – eine Frau, die es vom Model zur Ikone, zu einem Phänomen geschafft hat.

Mit ihrer Kampagne „Obsession“ für Calvin Klein, bei der sie nackt, blass und verletzlich ihren ersten Triumph verbucht, beginnt 1985 ihr Weg auf die internationalen Laufstege aller wichtigen Designer. Kampagnen für Yves Saint Laurent, Dolce und Gabbana, Versace, H&M und unzählige andere Labels folgen. Kate Moss steht für einen neuen Stil, fernab der glamourösen Supermodels der 80er Jahre. Kate Moss steht für Androgynität, für pure, schlichte Schönheit, aber auch für die Ästhetik des „heroin chic“, in dem man das Leben zeigt wie es ist, mit all seiner Hässlichkeit und seinen Abgründen.

Doch nicht nur das: Irgendwann wird aus dem Model mehr als nur ein Abziehbild der Modeindustrie, irgendwann wird aus Kate Moss eine Ikone – Schritt für Schritt. Kate Moss wird zur Muse für Musiker, Künstler und Fotografen. Kate Moss wird zur Inspiration einer ganzen Generation, von Männern wie von Frauen.

Doch wie funktioniert dieser Prozess? Welche Strategien müssen ineinander greifen, dass so etwas passiert? Liegt es an ihrem Äußeren? An ihrer ungezügelten, unkontrollierten Lebensführung, die ihr immer wieder Schlagzeilen in der Boulevardpresse verschafft? Ist es die Faszination für einen Menschen, der aus dem Nichts alles erreicht und sich dennoch um seinen Ruf nicht schert? Welche Menschen und Unternehmen, welche Modemagazine und Modemacher tragen dazu bei, dass Kate Moss heute ein weltweit funktionierendes Phänomen ist?

Berühmte Modefotografen wie Albert Watson und Peter Lindbergh geben Auskunft, ebenso wie die Daniele Buetti aus Zürich, Yang Yong aus Bejing, Chuck Close aus New York. Die Designerin Vivienne Westwood, der Filmregisseur Mike Figgis, die Modejournalisten Colin McDowell und Angela Buttolph, der Kunstsammler Christian Boros und andere versuchen zu erklären, wie das Phänomen, die Marke Kate Moss funktioniert und was sie so faszinierend macht.

Die Dokumentation ist eine Spurensuche, die durch die ganze Welt führt. Keiner kann sich der Aura Kate Moss entziehen, keiner möchte sich ihr entziehen, ob auf der Leinwand, vor der Linse oder als Inspiration für künstlerische Werke. „Kate! Vom Model zu Ikone“ ist ein Film über ein Mädchen, das heute zu einer der wichtigsten Ikonen der Popkultur gehört.

Quelle: arte

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>