Peter Hamel – Auszeichnung für Kalender „Ostsee 2011“

Wer glaubt, die Ostsee zu kennen, hat die Bilder von Peter Hamel noch nicht gesehen. Luftaufnahmen, für die Peter Hamel in waghalsigen Steilkurven unzählige Male über die Küstenregion von Flensburg bis Usedom geflogen ist.

Der Kalender fasziniert mit ungewohnten, plakativen Blicken auf die deutsche Ostseeküste.


Von der an eine Farbpalette erinnernden Lotseninsel (Schleimünde) zum vereisten Greifswalder Bodden, vom dunkelgrün leuchtenden Meer um das Graswarder in Heiligenhafen bis zum nebelverhangenen Königsstuhl auf Rügen, von den karibisch anmutenden Stränden des Großen Werders bis zu dem Wasser- und Inselgeflecht der Kirr zeigt der Kalender seltene Motive, die sich nur aus der Vogelperspektive
eröffnen.

Peter Hamel arbeitet seit Jahren erfolgreich in den Bereichen People und Landschaft. Seine Landschaftsaufnahmen von der deutschen Küste wurden u.a. in STERN, GEO und MARE veröffentlicht
und als Briefmarkenmotiv der Deutschen Bundespost verwendet. Diverse Portfolios in Fach-Zeitschriften wie NOVUM, PHOTOGRAPHIE, FOTO-MAGAZIN und PHOTO TECHNIK INTERNATIONAL haben seine Arbeiten vorgestellt. Es folgten große Einzelausstellungen in der „Fabrik der Künste“ 2010 in  Hamburg und auf dem Fotokunstfestival “Horizonte Zingst” 2008.

Der Kalender „Ostsee 2011“ wurde mit dem renommierten Preis der “Internationalen Kalenderschau 2011″ ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 6. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse statt.

Daten:
“Ostsee 2011″,
Peter Hamel (Fotografie)
Kalender mit Spiralbindung, 60 x 40 cm,
Verlag für Lichtbilder, Hamburg 2010,
14 Seiten, 29,50 Euro
ISBN 978-3-9813574-0-0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>